Nachhaltige Gesundheitsförderung im Gesunden Gemeindebetrieb Hochneukirchen-Gschaidt

Gesundheitssausschuss

Bürgermeister Thomas Heissenberger, Amtsleiter Markus Kornfeld, Gesundheitsbeauftragte Carina Binder und Stellvertreterin Petra Harg ©Selina Beiglböck

Der Gesundheitsausschuss des Gesunden Gemeindebetriebs Hochneukirchen-Gschaidt hat am Donnerstag, dem 21.03.2024, eine Sitzung zum Thema „Betriebliche Gesundheitsförderung“ abgehalten.

Bürgermeister Thomas Heissenberger, Amtsleiter Markus Kornfeld, Gesundheitsbeauftragte Carina Binder und ihre Stellvertreterin Petra Harg haben diese Zusammenkunft genutzt, um sich einen Überblick über die laufenden Maßnahmen für ein gesundes Arbeiten zu verschaffen. Auch die Behandlung von Maßnahmenvorschlägen, welche bei einem gemeinsamen Workshop mit den Gemeindebediensteten erarbeitet wurden, stand auf der Tagesordnung. Dabei wurde festgestellt, dass einige wichtige Themen, wie die Anschaffung eines Elektrofahrzeuges für die Grünraumpflege, die Einrichtung eines PC-Arbeitsplatzes im Bauhof oder auch die wöchentlichen Dienstbesprechungen in der Verwaltung bereits umgesetzt wurden und für ein gesundes Arbeitsklima sorgen.

Weiters sind bereits erste Ideen über die Durchführung eines Workshops zum Thema „Mentale Gesundheit“ entstanden. Da dem Gesunden Gemeindebetrieb ein Kooperationsbeitrag von TutGut in der Höhe von € 2.000,- für die laufende 3-jährige Periode zur Verfügung gestellt wird, kann dieser zur Finanzierung ebensolcher Workshops oder für die Anschaffung von Arbeitsmaterialien verwendet werden. Im Rahmen einer nächsten Mitarbeiterversammlung werden die Gemeindebediensteten in weitere Entscheidungen miteingebunden, um das Thema „Gesundheit“ nachhaltig im Betrieb zu platzieren.

30.03.2024 12:00

>>> zu den Archivbeiträgen

Diesen Seiteninhalt teilen

Weiterleiten mit FacebookWeiterleiten mit Twitter